TOP Ö 7: Nachnutzung der Immobilie/des Grundstückes des bisherigen Feuerwehrgerätehauses an der Mühlenstraße

Beschlussvorschlag:

 

Die Verwaltung wird beauftragt auf Grundlage der erarbeiteten Matrix eine weitere Ausdifferenzierung der Kriterien und Gewichtung als weitere Diskussionsgrundlage vorzubereiten.

 

 

Neuer Beratungstermin: 09. Juni 2022

 


 

Frau Besecke nimmt Bezug auf das zur Verfügung gestellte, vorgeschlagene Konzept der Stadt Billerbeck. Dieses soll ein Vorschlag sein, der die zukünftigen Ideen und Vorschläge der Fraktionen aufgreifen könne. 

 

Auf Antrag von Herrn Wieland und Zustimmung der Ausschussmitglieder wird der Tagesordnungspunkt in die nächste Sitzung des Stadtentwicklungs- und Bauausschusses vertagt.

 

Der Zeitraum soll zur weiteren Konkretisierung der Ideen und Darstellung der Vorschläge seitens der Fraktionen genutzt werden.

 

Frau Besecke hebt abschließend hervor, dass weiterhin offen sei, ob das Gebäude erhalten bleiben soll oder ein Abriss erfolgen soll. Zudem wird das beauftragte Bodengutachten Anfang Mai erstellt sein und wird dementsprechend zur Verfügung gestellt – wichtig ist die Prüfung der Tragfähigkeit des Bodens.